1x1 trans 63b98a0c8568c08fd01a6946a147bca65eff26c8085f1ccb5330aafe0f0dcd15 Id module large c4bdca0c18d5032a0b8eb35a18ce1e9e98c500ccd0742d2b3eedff244605ac6d
1x1 cccccc 8d2493664331c713b7a80a676e990318570dda4eb08afc10d9e7d2580d5be66e

BMW Motorrad Motorsport
News

München, Deutschland, 24.08.2016, BMW Motorrad Race Trophy

RR Dominanz und der nächste Titel

Das Renngeschehen des Wochenendes im Überblick

Beim Finnland-Gastspiel der International Road Racing Championship in Imatra dominierten erneut die BMW Piloten das Feld – mit zwei Fünffachsiegen. Unterdessen gab es in Kanada den nächsten Titelgewinn für die BMW S 1000 RR: Jordan Szoke krönte sich beim Finale der Canadian Superbike Championship in Bowmanville erneut zum Champion – wieder mit einer perfekten Saison. Zudem hat Szoke die Führung in der BMW Motorrad Race Trophy übernommen.

Die International Road Racing Championship (IRRC) absolvierte im finnischen Imatra ihr fünftes und vorletztes Rennwochenende der Saison 2016. Dabei sorgten die fest in die Serie eingeschriebenen Stammpiloten und zahlreiche Gaststarter für einen weiteren dominanten Erfolg der BMW S 1000 RR: einen doppelten Fünffachsieg. Im Mittelpunkt des Geschehens stand der Titelkampf zwischen den drei BMW Piloten Vincent Lonbois, Sébastien Le Grelle (beide Herpigny Motors BMW Motorrad Belux) und Didier Grams (G&G Motorsport).

Im ersten Rennen siegte Le Grelle vor Lonbois, Didier Grams komplettierte das Podium als Dritter. In Lauf zwei hatte Lonbois wieder die Nase vorn und siegte vor dem Zweitplatzierten Le Grelle. Platz drei auf dem Podest ging dieses Mal an den finnischen BMW Piloten und Gaststarter Erno Kostamo. Grams kam als Fünfter ins Ziel, bekam jedoch aufgrund der Gaststarter-Regelung die Meisterschaftspunkte für den dritten Rang gutgeschrieben. Die Titelentscheidung fällt nun beim Finale am 24. und 25. September in Frohburg zwischen Lonbois und Le Grelle. Lonbois führt mit 29 Punkten Vorsprung auf den Gesamtzweiten Le Grelle. Grams steht bereits als Dritter der Meisterschaft fest.

Der alte und neue Champion in der Canadian Superbike Championship (CSBK) heißt Jordan Szoke. Beim Finale im Canadian Tire Motorsport Park bei Bowmanville konnte auch der ehemalige MotoGP Fahrer Claudio Corti den Doppelsieg von Szoke nicht gefährden. Wie schon im vergangenen Jahr schaffte er eine perfekte Saison. Szoke holte sich bei allen Veranstaltungen die Poleposition und gewann mit seiner BMW S 1000 RR des Mopar Express Lane BMW Superbike Teams alle sieben Rennen. Für den 37-jährigen Rekordchampion war es der insgesamt elfte Titelgewinn in der CSBK. Ben Young (Ben Young Racing) fuhr mit seiner RR im zweiten Rennen als Dritter erneut auf das Podium – obwohl er sich bei einem Sturz in Lauf eins am Knie verletzt hatte. Young beendete die Saison als Gesamtdritter und sicherte sich zudem den „Rookie of the Year“ Award.

Die SuperBike Series Brasil (BRSBK) trug am Wochenende in São Paulo ihren fünften Saisonlauf aus. In dem Regenrennen auf nasser Strecke war Sebastiano Zerbo (BMW Motorrad Alex Barros Racing) als Fünfter bester BMW S 1000 RR Pilot. Der Meisterschaftsführende Danilo Lewis (TecFil Racing Team) kam als Siebter ins Ziel.

Im Folgenden finden Sie alle Ergebnisse des Wochenendes im Überblick:

International Road Racing Championship in Imatra

Rennen 1:

1. Sébastien Le Grelle (Herpigny Motors BMW Motorrad Belux) (+ schnellste Rennrunde)
2. Vincent Lonbois (Herpigny Motors BMW Motorrad Belux)
3. Didier Grams (G&G Motorsport)
4. Erno Kostamo (Markka Racing) - Gaststarter
5. Pauli Pekkanen (Markka Racing) - Gaststarter
9. Juha Kallio (Markka Racing) - Gaststarter
11. Jan Kopponen (Mijorak Racing) - Gaststarter
12. Petr Bičiště (Kimura Racing Team)
13. Kamil Holan (BMW Motorrad Czech Republic)
17. David Datzer (Sportbike-Custom by Tuka Racing)
19. Jean-Pierre Polet (JPM Team)
23. Lasse Kärki (Team Vuokrakontti) - Gaststarter
25. Mikhail Shumilin (Sparta) - Gaststarter
26. Foti Psomadakis (Braunholz Metallbau Hannover & netMagazin)
27. Wolfgang Brunner (Woife 999)
DNF Christian Wiesinger (PSV-Wels Motorsport)
DNF Timo Paavilainen - Gaststarter

Rennen 2:

1. Vincent Lonbois (+ schnellste Rennrunde)
2. Sébastien Le Grelle
3. Erno Kostamo - Gaststarter
4. Pauli Pekkanen - Gaststarter
5. Didier Grams
7. Juha Kallio - Gaststarter
9. Kamil Holan
16. Lasse Kärki - Gaststarter
17. David Datzer
20. Jean-Pierre Polet
22. Foti Psomadakis
27. Wolfgang Brunner
28. Petr Bičiště
29. Jan Kopponen - Gaststarter
DNF Mikhail Shumilin – Gaststarter
DNF Timo Paavilainen - Gaststarter
DNF Christian Wiesinger

Canadian Superbike Championship in Bowmanville

Rennen 1:

1. Jordan Szoke (Mopar Express Lane BMW Superbike Team) (+ schnellste Rennrunde)
5. Michael Leon (Royal Distributing Racing Team)
9. Samuel Trépanier
17. Sean Heydorn
18. Riley Gage Dawe
DNF Ben Young (Ben Young Racing)
DNF Chris Murray-Audain
DNF Matt McBride
DNF Reiner Griese

Rennen 2:

1. Jordan Szoke (+ schnellste Rennrunde)
3. Ben Young
5. Matt McBride
6. Michael Leon
11. Samuel Trépanier
15. Sean Heydorn
DNF Riley Gage Dawe
DNF Reiner Griese

SuperBike Series Brasil in São Paulo

5. Sebastiano Zerbo (BMW Motorrad Alex Barros Racing)
7. Danilo Lewis (TecFil Racing Team)
10. Diego Petrel (BMW Motorrad Alex Barros Racing)
16. Mauricio Paludete (Sport Plus Racing)
19. Thomas da Silva (Cerciari Racing School)
23. Alex Borges (PRT – Pitico Racing Team)

Links