1x1 trans 63b98a0c8568c08fd01a6946a147bca65eff26c8085f1ccb5330aafe0f0dcd15 Id module large c4bdca0c18d5032a0b8eb35a18ce1e9e98c500ccd0742d2b3eedff244605ac6d
1x1 cccccc 8d2493664331c713b7a80a676e990318570dda4eb08afc10d9e7d2580d5be66e

BMW Motorrad Motorsport
News

Nogaro/Frankreich - Kyushu/Japan, 29.04.2015, BMW Motorrad Motorsport

Jonchière mit Podest in Nogaro, Amalric in FR EU stark

BMW Erfolge in Frankreich und Japan

Bei der zweiten Saisonstation der French Superbike Championship (FSBK) haben die BMW S 1000 RR Piloten erneut Erfolge gefeiert. Auf dem Circuit Paul Armagnac Nogaro südöstlich von Bordeaux fuhr ERT BMW Motorrad Club France Fahrer Emeric Jonchière im trockenen, ersten Lauf als Vierter der Superstock-Klasse ins Ziel, im zweiten Rennen wurde er Zweiter und stieg damit wieder aufs Podest.

Jonchière: Von Startplatz 18 auf das Podest

Unterstrichen werden muss diese Leistung besonders, da Jonchière im zweiten Qualifying, die einzige Chance unter trockenen Bedingungen, nicht über Startplatz 18 hinaus gekommen war. In beiden Rennen kämpfte sich der französische BMW S 1000 RR Pilot aber durch das Feld und bewies seine Fähigkeiten sowohl im Trockenen mit Platz vier der Superstock-Wertung, als auch bei Regen mit Rang zwei auf dem Treppchen der STK.

„Es war ein kompliziertes Wochenende“, so Jonchière. „Nach einem guten Start im zweiten Rennen von Platz 18 aus war ich in der ersten Runde schon Sechster. Ich bin mein Rennen gefahren und wollte keine Risiken eingehen. Der Hinterreifen war schon bald am Ende und ich hatte wenig Grip. Die Strecke hatte begonnen aufzutrocknen, aber ich schaffte es den zweiten Platz ins Ziel zu retten, was wichtig für die Meisterschaft ist. Insgesamt bin ich mit dem Wochenende zufrieden, wenn auch der erste Lauf enttäuschend war. In der Meisterschaft liege ich auf Platz zwei, nur vier Punkte hinter Foray.“

Team- und Markenkollege Emilien Jaillet fuhr im ersten Lauf als Sechster der Superstock-Klasse durch das Ziel, im zweiten Lauf kämpfte er mit Problemen und kam mit zwei Runden Rückstand ins Ziel. Nicolas Pouhair (MSC Courneuvien 93) fuhr im ersten Rennen von Nogaro in der EVO-Wertung als Siebter ins Ziel, im zweiten Rennen schied er aus.

FR EU: Amalric mit Sieg und Platz zwei

In der French European Bikes Championship (FR EU) drückte GD Performance Pilot Michel Amalric dem Wochenende doch noch seinen Stempel auf: Er gewann den ersten Lauf mit 0,651 Sekunden Vorsprung auf Markenkollege Cyril Brunet-Lugardon und dessen Bruder Florian. Es wurde Amalrics erster Saisonsieg. Laurent Aymonin fuhr zu Rang vier und machte damit das BMW S 1000 RR Quartett an der Spitze perfekt.

Im zweiten Lauf musste sich Amalric gegen Thierry Mulot geschlagen geben, der durch die Nässe nicht zu verunsichern war und 38 Sekunden Vorsprung herausfuhr. Amalric wurde Zweiter vor Florian Brunet-Lugardon und Madjid Idres. Diese drei BMW S 1000 RR Piloten lieferten sich einen packenden Kampf um Rang zwei: Amalric sah das Ziel zwei Zehntel vor Brunet-Lugardon und eine halbe Sekunde vor Idres. Die Ränge zwei bis acht gingen an BMW Fahrer.

MFJ: Sakai und Teramoto in den Punkten

In der MFJ Superbike All Japan Road Race Championship (MFJ) fand auf der Autopolis Oita Piste von Kyushu der zweite Saisonlauf 2015 statt. Dabei holte Daisaku Sakai (CONFIA Flex Motorrad39) als Elfter wichtige Punkte. Auch Team Tras135HP Pilot Kohji Teramoto holte Meisterschaftszähler: Er sah das Ziel auf Platz 14.

Links: