1x1 trans 63b98a0c8568c08fd01a6946a147bca65eff26c8085f1ccb5330aafe0f0dcd15 Id module large c4bdca0c18d5032a0b8eb35a18ce1e9e98c500ccd0742d2b3eedff244605ac6d
1x1 cccccc 8d2493664331c713b7a80a676e990318570dda4eb08afc10d9e7d2580d5be66e

BMW Motorrad Motorsport
News

Brands Hatch, Le Mans, Road Atlanta, Suzuka, 22.04.2015, BMW Motorrad Race Trophy

BMW Motorrad Motorsport Kurz News

Erfolge in der BSB, der FIM Sidecar World Championship, in Amerika und in Japan

Nachdem er sich im Qualifying den dritten Startplatz sichern konnte, verteidigte Ryuichi Kiyonari am zweiten Rennwochenende der British Superbike Championship (BSB) in Brands Hatch in beiden Rennen am Sonntag den vierten Platz.

Sein Buildbase BMW Motorrad Teamkollege Lee Jackson fuhr zwei solide Rennen, die er jeweils auf den Rängen 18 und 23 beendete. RAF Reserves BMW Fahrer Peter Hickmann stürzte im ersten Lauf, der nach mehreren Safetycar-Phasen von der Rennleitung um drei Runden verlängert wurde, konnte mit Platz 14 im zweiten Rennen aber noch Schadensbegrenzung betreiben.

Nach einem Sturz im ersten Lauf schlug Tyco BMW Motorrad Racing Pilot Tommy Bridewell im zweiten Rennen von Brands Hatch mit Platz sechs zurück. Der BMW S 1000 RR Fahrer konnte sich im ereignisreichen, 25 Runden langen Rennen gegen drei Verfolger behaupten und nahm wichtige Punkte mit nach Hause.

Der zweite Tyco BMW Motorrad Racing Fahrer Michael Laverty kam auf dem knapp zwei Kilometer langen Kurs nicht so gut wie erwartet zurecht, konnte mit Platz 13 im ersten Rennen aber trotzdem punkten, bevor er im zweiten Lauf auf Rang 19 ins Ziel kam.

In der Superstock-Klasse, der Pirelli National Superstock Championship, sah BMW Tyco Pilot Alastair Seeley, bis zur letzten Kurve wie der sichere Sieger aus. Ein durchgescheuertes Kabel unter der Sitzbank war aber der Grund warum auf den letzten Metern der Vortrieb fehlte und er den Zielstrich schließlich als Fünfter überquerte. Mit 4,7 Sekunden Rückstand, schnappte sich der Sieger von Donington Park, Hudson Kennaugh vom Trik-Moto Racing BMW Team, mit Platz drei den letzten Podestplatz. In der Gesamtwertung liegen beide BMW Piloten somit nach wie vor in der Spitzengruppe.

FIM Sidecar World Championship (SWC): Pekka Päivärinta/Kirsi Kainulainen in Le Mans erneut auf dem Podest

Wie schon beim Saisonauftakt in Donington Park sicherte sich das finnische Duo Pekka Päivärinta und Kirsi Kainulainen auch im zweiten Rennen der FIM Sidecar World Championship in Le Mans mit ihrem LCR BMW S 1000 RR Gespann den zweiten Platz. Mike Roscher und Anna Burkard fuhren im LCR BMW Seitenwagen von Startplatz acht auf Rang sechs nach vorne.

Zwei Top-Ten-Ergebnisse für Marcel Irnie in der amerikanischen MotoAmerica AMA

BMW S 1000 RR Fahrer Marcel Irnie sicherte sich am zweiten Rennwochenende der MotoAmerica AMA/FIM North American Road Racing Championship (AMA) in Road Atlanta zwei solide Top-Ten-Ergebnisse. Nach einem zehnten Platz im ersten Rennen wurde der zweite Lauf aufgrund von flutartigen Regenfällen zunächst verschoben. Der Start erfolgte später auf nasser Strecke, auf der sich Irnie aber auf dem neunten Rang in der Superstock 1000-Klasse behaupten konnte.

BMW Motorrad Piloten punkten zum Auftakt der MFJ Superbike All Japan Road Race Championship (MFJ) in Suzuka

In der japanischen MFJ Superbike All Japan Road Race Championship (MFJ) sicherte sich CONFIA Flex Motorrad39 Pilot Daisaku Sakai in Suzuka auf seiner BMW S 1000 RR den 15. Rang vor Kohji Teramoto, der im Team Tras135HP ebenso eine BMW S 1000 RR pilotiert. Sakai war von Position 17 gestartet und konnte sich im Laufe des Rennens nach vorne arbeiten, während Teramoto seine Startposition 22 erheblich verbesserte und ganze sechs Positionen im 20 Runden langen Rennen gutmachte.

Links: