1x1 trans 63b98a0c8568c08fd01a6946a147bca65eff26c8085f1ccb5330aafe0f0dcd15 Id module large c4bdca0c18d5032a0b8eb35a18ce1e9e98c500ccd0742d2b3eedff244605ac6d
1x1 cccccc 8d2493664331c713b7a80a676e990318570dda4eb08afc10d9e7d2580d5be66e

BMW Motorrad Motorsport
News

Le Mans, 01.04.2015, BMW Motorrad Motorsport

BMW Pilot Emeric Jonchière führt French Superbike Championship an

Jonchière beim Saisonauftakt mit Platz zwei und Sieg

Erfolgreiches Wochenende für BMW Motorrad Motorsport und die Piloten der BMW Motorrad Race Trophy 2015. Die Teilnehmer der BMW Motorrad Race Trophy fuhren in Frankreich beim Saisonauftakt der French Superbike Championship (FSBK) und der French European Bikes Championship (FR EU) Erfolge am laufenden Band ein.

FSBK: Jonchière mit Klassen-Sieg und Gesamtführung

Emeric Jonchière hat in Le Mans das Wochenende der FSBK Superstock-Klasse im Griff gehabt: Er holte im ersten Lauf Rang zwei und gewann das zweite Rennen. Jonchière war am Wochenende nach fünf Jahren Pause in die französische Meisterschaft zurückgekehrt. „Ich bin glücklich über dieses erste Rennwochenende und die tollen Ergebnisse", so Jonchière.

Regen, Kälte und Wind hatten das Wochenende erschwert, doch davon ließ sich Jonchière nicht beirren. Während die meisten der Favoriten in den beiden Superbike-Läufen stürzten, blieb er im Sattel und holte nicht nur einen Klassen-Sieg und ein weiteres Podest, sondern auch die Ränge drei und zwei in der Gesamtwertung der Läufe.

Jonchière übernahm damit auch die Gesamtführung in der FSBK. Der Pilot vom Team ERT BMW Motorrad Club France führt die Meisterschaft nun vor dem amtierenden Endurance-Weltmeister Kenny Foray und dem französischen Superstock Meister des Vorjahres, Gregg Black sowie dem ebenfalls amtierenden Endurance-Weltmeister David Checa, an. In der Superstock-Wertung hat er ebenfalls die Spitze übernommen.

BMW Motorrad Club France Teamkollege Camille Hedelin fuhr im ersten Rennen zudem auf Rang drei der Superstock-Wertung ins Ziel, im zweiten Lauf sah er das Ziel nicht. Emilien Jaillet, dritter Fahrer dieser Mannschaft, hatte im ersten Lauf einen Sturz und im zweiten Rennen wurde er Neunter.

FR EU: 5 von 6 Podestplätzen für BMW-Piloten

Auch die French European Bikes Championship (FR EU), die nur für europäische Maschinen ausgeschrieben ist, startete am Wochenende in Le Mans in die Saison. Dabei wurde der Auftakt von BMW Piloten dominiert.

Im ersten Lauf ging der Sieg an Florian Brunet-Lugardon vor seinem Bruder Cyril. Es wurde das erste Podium im Leben von Florian Brunet-Lugardon und dann gleich ein Sieg. „Das war etwas ganz Besonderes“, freute er sich sichtlich gerührt. „Ich musste sogar erstmals Autogramme schreiben.“ Der letzte Platz auf dem Podest ging in diesem Lauf an Michel Amalric, sodass die Top Drei allesamt auf BMW Motorrädern saßen.

Amalric hieß dann auch der zweitplatzierte des zweiten Laufes - und damit bester BMW Fahrer. Er blieb vor Madjid Idres, der auf Platz drei ins Ziel kam und ebenfalls auf die Dienste einer BMW vertraute.

Im zweiten Lauf ging es bei den Gebrüdern Brunet-Lugardon dann dramatisch zu. Cyril und Florian berührten sich im Zweikampf, Ersterer fiel daraufhin bis ans Ende des Feldes zurück. Am Ende aber brachte Cyril noch den hervorragenden sechsten Platz ins Ziel, nachdem er sich tapfer nach vorn kämpfen konnte.

Links: