1x1 trans 63b98a0c8568c08fd01a6946a147bca65eff26c8085f1ccb5330aafe0f0dcd15 Id module large c4bdca0c18d5032a0b8eb35a18ce1e9e98c500ccd0742d2b3eedff244605ac6d
1x1 cccccc 8d2493664331c713b7a80a676e990318570dda4eb08afc10d9e7d2580d5be66e

BMW Motorrad Motorsport
News

Nürburgring, Deutschland, 11.05.2016, Superbike IDM / Internationale Deutsche Motorradmeisterschaft (IDM)

Wieder ganz oben

 Erneuter Sieg für Mathieu Gines in der Superbike IDM

Zweites Rennwochenende der Saison, zweiter Sieg für Mathieu Gines, den Meisterschaftsführenden in der Superbike IDM / Internationale Deutsche Motorradmeisterschaft (IDM): Der Franzose hat am Sonntag das zweite der beiden Rennen auf dem Nürburgring gewonnen.

Wie bereits beim Auftakt vor einer Woche auf dem Lausitzring war Gines in der Eifel der Mann, den es zu schlagen galt. Erneut holte er sich mit seiner Van Zon-Remeha-BMW S 1000 RR die Bestzeiten in den Trainings und sicherte sich mit einem Vorsprung von fast acht Zehntelsekunden die Pole Position. Nur im ersten Rennen am Sonntag lief es nicht nach Plan: Die Rennleitung sah einen Frühstart des Franzosen und brummte ihm eine Durchfahrtsstrafe auf. Dadurch fiel Gines von der Spitze bis auf den 29. Platz zurück. Mit einer Aufholjagd durch das Feld arbeitete er sich noch auf den 13. Gesamtrang und den sechsten Platz der Superbike-Klasse (IDM SBK) zurück. Dabei sorgte er auch für die schnellste Rennrunde.

Im zweiten Lauf war die Welt für Gines wieder in Ordnung. Er übernahm schon früh die Kontrolle an der Spitze des Feldes, fuhr erneut die schnellste Rennrunde - wie in bisher jedem Lauf dieser Saison - und feierte nach 18 Umläufen seinen zweiten Saisonsieg. In der Meisterschaftswertung führt er nun mit 80 Zählern aus vier Rennen.

Gines’ Van Zon-Rehema-BMW Teamkollege Jan Bühn hatte ebenfalls Grund zum Jubeln. Der junge Rookie feierte in seinem erst dritten Rennen auf dem 1000-ccm-Bike seinen ersten Podiumsplatz in der Superstock-Klasse (STK IDM). Bühn sicherte sich in Lauf eins den dritten Platz auf dem Treppchen. Lauf zwei beendete er auf Platz vier.

Das nächste Rennwochenende findet vom 3. bis 5. Juni auf dem Lausitzring statt, wo die IDM ein gemeinsames Event mit der DTM und dem ADAC GT Masters veranstaltet. Dabei treffen die BMW S 1000 RR Piloten dann auf ihre BMW Markenkollegen im BMW M4 DTM und dem BMW M6 GT3.

Superbike IDM / Internationale Deutsche Motorradmeisterschaft am Nürburgring

Rennen 1:
5. Jan Bühn / Van Zon-Remeha-BMW (3. STK-Klasse)
6. Marco Nekvasil / Van Zon-Remeha-BMW (4. STK-Klasse)
10. Bastien Mackels / Wilbers-BMW-Racing (5. SBK-Klasse)
12. Lucy Glöckner (7. STK-Klasse)
13. Mathieu Gines / Van Zon-Remeha-BMW (+ schnellste Rennrunde) (6. SBK-Klasse)
16. Dominik Vincon / BMW Stilgenbauer (10. STK-Klasse)
18. Marc Neumann (12. STK-Klasse)
20. Simon Tirsgaard / TeamXpedit (13. STK-Klasse)
23. Philipp Gengelbach (15. STK-Klasse)
25. Arnaud Friedrich / penz13.com (17. STK-Klasse)
27. Colin Rossi / Wilbers-BMW-Racing (18. STK-Klasse)
DNF Pepijn Bijsterbosch / Van Zon-Remeha-BMW
DNF Björn Stuppi / Team Bergau

Rennen 2:
1. Mathieu Gines (+ schnellste Rennrunde) (1. SBK-Klasse)
7. Jan Bühn (4. STK-Klasse)
9. Marco Nekvasil (5. STK-Klasse)
10. Pepijn Bijsterbosch (6. STK-Klasse)
12. Lucy Glöckner (7. STK-Klasse)
14. Dominik Vincon (9. STK-Klasse)
16. Simon Tirsgaard (11. STK-Klasse)
19. Arnaud Friedrich (13. STK-Klasse)
21. Marc Neumann (15. STK-Klasse)
23. Philipp Gengelbach (16. STK-Klasse)
27. Colin Rossi (18. STK-Klasse)
29. Björn Stuppi (19. STK-Klasse)
DNF Bastien Mackels

Links