1x1 trans 63b98a0c8568c08fd01a6946a147bca65eff26c8085f1ccb5330aafe0f0dcd15 Id module large c4bdca0c18d5032a0b8eb35a18ce1e9e98c500ccd0742d2b3eedff244605ac6d
1x1 cccccc 8d2493664331c713b7a80a676e990318570dda4eb08afc10d9e7d2580d5be66e

BMW Motorrad Motorsport
News

München, 18.03.2015, BMW Combined Road Race Challenge (BMW RRC)

Keine Frage des Geschlechts

Ein großartiges Jahr steht bevor

Die Britin Maria Costello – 2009 mit dem britischen Verdienstorden für Ihre Dienste um den Motorradsport ausgezeichnet – hat vor gut einem Jahrzehnt Geschichte geschrieben und einen Guinness Weltrekord als schnellste Frau bei der Isle of Man TT aufgestellt. Und das trotz eines gebrochenen Schlüsselbeins. Sie ist zudem die erste Frau, die es bei der TT aufs Podium geschafft hat. Beim Ulster Grand Prix hält die Britin noch immer den weiblichen Rundenrekord. 2015 startet sie mit einer BMW S 1000 RR in das vielleicht beste Jahr ihrer Karriere. BMW Motorrad Motorsport hat sie nach ihren Zielen befragt.

BMW Motorrad Motorsport: Sie stehen vor der vielleicht besten Saison ihrer Karriere im Motorrad-Rennsport und werden bei der North West 200, der Isle of Man TT und dem Ulster Grand Prix antreten. Was ist das Besondere an Straßenrennen? Was macht ihre Faszination aus?

Costello: Ich liebe Straßenrennen einfach. Auf Straßen Rennen zu fahren ist viel emotionaler – und zwar für alle Sinne. Nichts macht mich lebendiger, als Rennen auf echten Straßen zu fahren. Zudem sind Straßenrennen auch für die Zuschauer fantastisch. Sie sind ganz nah dran am Geschehen und an den Rennfahrern und sehen jede Menge Spannung.

BMW Motorrad Motorsport: Welches Rennen ist Ihr Favorit?

Costello: Ich liebe sie alle. Sie ähneln sich natürlich, weil sie alle auf öffentlichen Straßen stattfinden, die für das Rennen abgesperrt werden. Gleichzeitig haben sie alle ihre Eigenheiten. Die Strecken sind manchmal breit, dann wieder ganz eng, holprig, kurvig, schnell und auch mal langsam. Sie sind in vielerlei Hinsicht eine echte Herausforderung.

Schnell und wendig – die BMW S 1000 RR

BMW Motorrad Motorsport: Was ist Ihr Eindruck von der neuen BMW S 1000 RR?

Costello: Sie ist einfach fantastisch. Schnell und wendig. Ich liebe sie.

BMW Motorrad Motosport: Wie lauten Ihre Ziele für diese Saison?

Costello: Ich will einfach eine großartige Saison haben auf der BMW S 1000 RR. Ich liebe es, schnell zu fahren und will den Rundenrekord bei der Isle of Man TT zurückholen. Außerdem habe ich noch eine Rechnung mit der North West 200 offen. Da habe ich mich im letzten Jahr verletzt. Ich arbeite daran, diese beiden Posten zu berichtigen. Und ich habe mich dabei niemals besser gefühlt.

BMW Motorrad Motorsport: Wie bereiten Sie sich auf die Saison vor?

Costello: Essen, Fitness-Training, Rennen fahren, schlafen und wieder von vorne.

Rennen fahren und mehr Frauen zum Motorradsport bringen

BMW Motorrad Motorsport: Was braucht es für einen Fahrer, um bei Straßenrennen erfolgreich zu sein?

Costello: Man muss voll konzentriert und fokussiert und außerdem mental und körperlich stark sein. Dazu braucht es noch Entschlossenheit und ein großartiges Team. In diesem Jahr gehe ich mit dem bekannten ICE Valley Team an den Start, das 2014 hinter dem stärksten Newcomer bei der TT steckte. Das Team fährt seit Jahren in den höchsten Motorsport-Serien. Ich freue mich, ein solches Team hinter mir zu haben.

BMW Motorrad Motorsport: Neben der Teilnahme an den Rennen ist ihr Ziel, mehr Frauen zum Motorradsport zu bringen. Wie machen Sie das?

Costello: Ich organisiere auch in diesem Jahr wieder drei Streckentrainings rein für Frauen in Donington Park. Sie sind für Frauen aller Geschwindigkeitsstufen gedacht, aber vor allem auch für Neulinge. Die Trainings konzentrieren sich aber nicht nur auf die Geschwindigkeit. Es geht vor allem auch darum, das Fahrkönnen zu verbessern und in einer sicheren Umgebung und unter meiner Anleitung mehr Selbstvertrauen auf dem Bike zu gewinnen.

BMW Motorrad Motorsport: An welchen weiteren Rennen nehmen Sie in dieser Saison noch teil?

Costello: Mein Rennkalender ist noch sehr provisorisch, denn ich brauche eine Menge Unterstützung, um bei all den Rennen dabei zu sein. Geplant sind aber außerdem meine Starts bei den Straßenrennen in Cookstown, Skerries, Walderstown, Armoy und bei der Classic TT.

BMW Motorrad Motorsport: Danke für das Interview und viel Erfolg in dieser Saison!

Links: