1x1 trans 63b98a0c8568c08fd01a6946a147bca65eff26c8085f1ccb5330aafe0f0dcd15 Id module large c4bdca0c18d5032a0b8eb35a18ce1e9e98c500ccd0742d2b3eedff244605ac6d
1x1 cccccc 8d2493664331c713b7a80a676e990318570dda4eb08afc10d9e7d2580d5be66e

BMW Motorrad Motorsport
News

München, Deutschland, 09.03.2016, BMW Motorrad Motorsport

An der Seite aller Kunden

Intensive Unterstützung weltweit 

Bei BMW Motorrad Motorsport stehen die Kunden im Mittelpunkt – und dabei macht es keinen Unterschied, ob sie mit der BMW S 1000 RR auf internationalem Parkett wie in Weltmeisterschaften oder im nationalen Rahmen auf die Rennstrecke gehen. Die Experten des HP Race Support stehen allen Rennsportkunden weltweit mit umfassender Hilfe und Unterstützung zur Seite. Die Spezialisten aus München sind wieder rund um den Globus unterwegs, um den BMW Kundenteams und Fahren zu helfen, die Performance der RR maximal auszuschöpfen.
 
„Unsere Philosophie ist, allen unseren Kunden in allen verschiedenen Meisterschaften aktiv als Partner zur Seite zu stehen –  und nicht nur ein Hersteller zu sein, der ihnen ein Motorrad verkauft, um sie danach sich selbst zu überlassen“, betont Berthold Hauser, der Technische Direktor von BMW Motorrad Motorsport. Entsprechend dieser Philosophie bietet der HP Race Support umfangreiche Hilfestellungen in allen Facetten und Bereichen. Diesen Support können weltweit alle Kunden nutzen. Dabei bekommen sie genau die Hilfestellung, die sie sich wünschen und benötigen. 

WM oder nationale Serie: Maßgeschneiderter Support für alle Bedürfnisse 

In unzähligen internationalen und nationalen Meisterschaften gehen Fahrer und Teams mit der BMW S 1000 RR an den Start. Das bedeutet auch: viele verschiedene Reglements, die den Ingenieuren und Technikern in Sachen Rennmodifikationen, Software und Abstimmung den Rahmen vorgeben. Für die Spezialisten des HP Race Support ist dies jedoch kein Problem – mit ihrem Know-how und ihrer langjährigen Erfahrung sind sie in der Lage, auf alle individuellen Anforderungen und Bedürfnisse einzugehen und den entsprechenden, maßgeschneiderten Support anzubieten.
 
Wie unterschiedlich die Aufgabenstellungen sind, denen die Experten des HP Race Support dabei gerecht werden, zeigt sich am Beispiel Saisonauftakt 2016. In zwei Rennserien hat die neue Saison bereits begonnen: In der Königsklasse, der FIM Superbike-Weltmeisterschaft (WSBK), und in einer der vielen nationalen Meisterschaften, der South African SuperGP Champions Trophy (RSA SBK) in Südafrika. Die Experten des HP Race Support waren sowohl beim WSBK-Auftakt im australischen Phillip Island als auch beim ersten Rennen der RSA SBK auf dem Red Star Raceway in Südafrika dabei.
 
„Unsere beiden Kundenteams in der Superbike-WM, das Althea BMW Racing Team und Milwaukee BMW, arbeiten intensiv mit uns zusammen und nutzen auch den von uns angebotenen On-Site-Support“, sagt Hauser. „Beide Mannschaften haben langjährige Erfahrung im internationalen professionellen Rennsport. Althea hat in der Superbike-WM bereits den Titel geholt, Milwaukee BMW ist das amtierende Meisterteam aus der eng umkämpften, renommierten British Superbike Championship und nach dem letztjährigen Gewinn der BSB SBK nun aufgestiegen in die weltweit höchste Klasse des Superbike-Rennsports. Beim Auftakt in Australien haben wir sie mit einem Team aus Spezialisten dabei unterstützt.

„Spezielle Herausforderung war dabei im Bereich Technik, die sehr speziellen Wünsche und Anforderungen zweier Spitzenteams zu erfüllen“, so Hauser weiter. „Dabei spielt in dieser Liga auch der teils unterschiedliche Fahrstil der Rennpiloten eine erhebliche Rolle für die Frage, wie die einzelnen Lösungen realisiert werden. Ebenso ist neben den Hardfacts der Technik die Arbeitsweise solcher Topteams ein sehr entscheidender Faktor. Da ist auch viel Einfühlungsvermögen und Verständnis notwendig, um gemeinsam die richtigen Lösungswege zu finden. Ein Einheitsbrei an Maßnahmen zu technischen Lösungen ist definitiv kontraproduktiv und würde ein Scheitern der Unterstützungsmission des HP Race Support mit sich bringen. Mit dem seit 2015 revidierten Reglement wurde der erste Schritt getan, die Tuning-Freiheit zu reduzieren und damit auch die Modifizierung vom Serienfahrzeug zum Renngerät einzuschränken. Dies führt zunächst zu erheblichen Kosteneinsparungen und übersichtlicheren Technikvarianten, wodurch Kundenteams der Spitzenklasse näher an die Werksteams herankommen, was der Spannung der WSBK durch Chancenannäherung sehr zuträglich ist.“
 
Die RSA SBK ist ein klassisches Beispiel für die vielen nationalen Meisterschaften auf allen Kontinenten, in denen die BMW Kunden mit der RR an den Start gehen. Das Reglement sieht große Seriennähe vor und orientiert sich am FIM Superstock-Reglement. Trotzdem bietet es zahlreiche Möglichkeiten für individuelle Anpassungen und Optimierungen im Bereich der Elektronik und des Fahrwerks. Hier hilft der HP Race Support, diese Möglichkeiten voll auszuschöpfen und die Performance der RR zu maximieren. Die Unterstützung wird dabei ebenfalls ganz auf die jeweiligen Bedürfnisse der Kunden in den nationalen Meisterschaften zugeschnitten.
 
HP Race Support Ingenieur Kurt Böck, der BMW Teams in vielen nationalen Meisterschaften begleiten wird und beim Saisonstart der Serie in Südafrika dabei war, erläutert anschaulich, wie dieser maßgeschneiderte Support aussehen kann: „Bei den Teams und Fahrern, die in dieser Saison erstmals mit der RR antreten, ging es hauptsächlich darum, ihnen das Fahrzeug und die Software zu erklären, mit ihnen zusammen eine elektronische und mechanische Basisabstimmung zu erarbeiten und diese weiter zu optimieren. Den langjährig erfahrenen Teams, die schon länger mit der RR an den Start gehen, helfen wir bei der Detailoptimierung, also dabei, die Rundenzeiten weiter zu verbessern und die Performance zu maximieren. Das Feedback der Teams war sehr positiv: Die Aussage war und ist immer wieder, dass der Support sehr hilfreich ist, und dass alle nun ein für sich sehr gutes Basissetting für den Rest der Saison haben.“ 

Umfangreiche Schulungen rund um den Globus 

Zum umfangreichen Kundensportprogramm gehören auch intensive Schulungen für Fahrer, Teamtechniker und Händler rund um den Globus. In diesen Trainings werden die komplexe Technologie der BMW S 1000 RR sowie die von BMW Motorrad Motorsport zur Verfügung gestellte Rennsoftware, das HP Race Calibration Kit,  das HP Race Power Kit und der Data Logger näher erläutert. Die Teilnehmer lernen, wie sie die Elektronik des Motorrads für den Renneinsatz abstimmen können und auch, wie sie das mechanische Set-up, zum Beispiel im Bereich Fahrwerk, optimieren können. Die Fahrer und Teams können dieses Wissen direkt an ihrer RR umsetzen, die Händler haben mit diesem Know-how eine Basis, um bei Bedarf ihre Kunden vor Ort zu unterstützen.
 
Diese Schulungen bieten die Experten weltweit an. Zum einen in München selbst, wo Teilnehmer aus vielen Ländern zusammenkommen – sogar bis aus Japan. Zum anderen sind die Spezialisten des HP Race Support rund um den Globus unterwegs, um solche Schulungen vor Ort anzubieten. Die Trainings fanden unter anderem bereits in Russland statt, vor wenigen Wochen erst schulten die Experten vor Ort in Australien und Südafrika, demnächst folgt eine Schulung in Malaysia. Weitere Termine sind in Planung. 

Kompetente Begleitung über die gesamte Saison

Jeder Fahrer, der mit der BMW S 1000 RR an den Start geht, kann sich gewiss sein: Der HP Race Support steht ihm die gesamte Saison über unterstützend zur Seite – unabhängig von der Serie, in der er antritt, unabhängig von seinem fahrerischen Level und unabhängig davon, in welchem Bereich er Hilfestellungen benötigt. „Für uns macht das grundsätzlich keinen Unterschied“, betont Hauser.
 
Egal ob Kundenteam in der WM, ob Teilnehmer in einer nationalen Meisterschaft oder Racing4Fun-Kunde: Jeder kann sich an den HP Race Support wenden, und alle Anfragen werden gleich behandelt. Die Experten aus München bieten On-Site-Support an der Rennstrecke ebenso an wie unbürokratische Hilfe per Telefon und E-Mail – so bekommt jeder garantiert die Unterstützung, die er braucht. 

Alle weiteren Informationen zum Leistungsspektrum des HP Race Support finden Sie unter unten stehendem Link.

WEITERE INFORMATIONEN ZUM HP RACE SUPPORT