1x1 trans 63b98a0c8568c08fd01a6946a147bca65eff26c8085f1ccb5330aafe0f0dcd15 Id module large c4bdca0c18d5032a0b8eb35a18ce1e9e98c500ccd0742d2b3eedff244605ac6d
1x1 cccccc 8d2493664331c713b7a80a676e990318570dda4eb08afc10d9e7d2580d5be66e

BMW Motorrad Motorsport
News

Macau, China, 18.11.2019, BMW Combined Road Race Challenge (BMW RRC)

Die berüchtigten Straßen von Macau

53. Auflage des Macau Motorcycle Grand Prix

Mit dem Macau Grand Prix ging am Wochenende die Saison im internationalen Road Racing zu Ende. Peter Hickman dominierte mit seiner neuen BMW S 1000 RR das Rennwochenende in Macau – doch nach der zweiten roten Flagge im Rennen konnte er nicht zu einem möglichen weiteren Macau-Sieg fahren. Die 53. Auflage des Macau Motorcycle Grand Prix auf dem berühmten Straßenkurs „Guia Circuit“ wurde nach zwei roten Flaggen endgültig abgebrochen. Hickman wurde im offiziellen Ergebnis als Zweiter gewertet. Der Sieg ging an seinen Teamkollegen in der Mannschaft von MGM by Bathams, Michael Rutter (Honda).

In den vergangenen vier Jahren hat Hickman den legendären Motorcycle Grand Prix in den engen Straßenschluchten Macaus drei Mal gewonnen: 2015, 2016 und 2018. Nun trat er in Macau erstmals mit der neuen BMW S 1000 RR an, und er hatte gute Chancen, seinen vierten Sieg zu holen. Hickman fuhr die Bestzeit im Training, sicherte sich die Poleposition und gab auch im Warm-up das Tempo vor.

Als das Rennen am Samstagnachmittag Ortszeit gestartet wurde, stürmte Hickman von der Poleposition davon und baute einen Vorsprung von sieben Sekunden auf den Zweitplatzierten Rutter auf. In Runde vier musste das Rennen jedoch erstmals mit einer roten Flagge unterbrochen werden. Beim Restart kam Rutter besser weg und setzte sich an die Spitze vor Hickman. Bereits im zweiten Umlauf nach dem Neustart überholte Hickman Rutter jedoch wieder und holte sich die Führung zurück. Doch kurz darauf geschah ein Unfall mit mehreren Fahrern, und die zweite rote Flagge folgte.

Die Rennleitung entschied, das Rennen nicht mehr fortzusetzen. Als Ergebnis wurde die Reihenfolge am Ende der ersten Runde nach dem Neustart gewertet: Rutter, der zu diesem Zeitpunkt in Führung lag, war damit Sieger, und Hickman belegte Rang zwei. Insgesamt sechs BMW Fahrer wurden in den Top-10 des Endergebnisses gewertet. Davey Todd (MGM by Penz13) belegte Rang vier vor Lee Johnston (Ashcourt Racing) auf Rang fünf. Ian Hutchinson kehrte in Macau zurück in den Sattel einer RR und trat mit dem Team Milwaukee with SMT an. Er wurde als Sechster gewertet. Gary Johnson, der mit einer BMW HP4 von Ashcourt Racing antrat, wurde Achter vor Erno Kostamo (MGM by Penz13) auf Rang neun.

Ergebnisse BMW Road Race Challenge, Macau Grand Prix:

Rennen:

2. Peter Hickman (MGM by Bathams)
4. Davey Todd (MGM by Penz13)
5. Lee Johnston (Ashcourt Racing)
6. Ian Hutchinson (Team Milwaukee with SMT)
8. Gary Johnson (Ashcourt Racing)
9. Erno Kostamo (MGM by Penz13)
11. Michael Sweeney (Martin Jones Racing)
12. Phillip Crowe (Handtrans – Lee Jackson – AC)
13. Didier Grams (G&G Motorsport)
14. Craig Neve (Callmac Scaffolding Racing)
17. Brian McCormack (ON-1 Racing)
19. Sam West (PRL Cyclestore)
21. Dan Kruger (MGM by Penz13)
22. David Morgan (DM71)

Links

BMW MOTORRAD RACE TROPHY 2019 – AKTUELLE RANGLISTE
BMW MOTORRAD MOTORSPORT FACEBOOK KANAL
BMW ROAD RACE CHALLENGE
www.macau.grandprix.gov.mo