1x1 trans 63b98a0c8568c08fd01a6946a147bca65eff26c8085f1ccb5330aafe0f0dcd15 Id module large c4bdca0c18d5032a0b8eb35a18ce1e9e98c500ccd0742d2b3eedff244605ac6d
1x1 cccccc 8d2493664331c713b7a80a676e990318570dda4eb08afc10d9e7d2580d5be66e

BMW Motorrad Motorsport
News

Santa Cruz do Sul, Brasilien, 28.10.2015, Moto 1000 GP / Campeonato Brasileiro de Motovelocidade (MT1GP)

Champion in Brasilien!

Matthieu Lussiana sichert sich vorzeitigen Titelgewinn

Die Mission Titelverteidigung ist erfüllt: BMW Pilot Matthieu Lussiana hat sich vorzeitig seinen zweiten Meistertitel in der brasilianischen Moto 1000 GP (MT1GP STK GP) gesichert. Bei der vorletzten Rennveranstaltung der Saison in Santa Cruz do Sul hatte der Franzose mit seiner BMW S 1000 RR von BMW Motorrad Petronas Racing das perfekte Wochenende – und krönte sich zum Champion.

In der BMW Motorrad Race Trophy 2015 hat sich Lussiana wieder an die Spitze katapultiert. Er führt nun vor Roland Resch und Jordan Szoke. Die Punktestände sind jedoch noch nicht final. Denn am Ende der BMW Motorrad Race Trophy Saison werden noch an alle Teilnehmer die Extrapunkte für Meistertitel, Polepositions etc. vergeben.

Rundenrekord, Pole, Sieg und schnellste Rennrunde

Lussiana war bereits mit einem komfortablen Punktevorsprung zur siebten und vorletzten Station im Süden Brasiliens gekommen. Der Franzose beschränkte sich jedoch nicht darauf, dieses Polster einfach zu verwalten. Er war auf seiner BMW S 1000 RR einmal mehr eine Klasse für sich und machte erneut die volle Punkteausbeute. Der BMW Motorrad Petronas Racing Pilot fuhr trotz eines Sturzes in drei der vier freien Trainings die Bestzeit und sicherte sich in der Qualifikation mit dem neuen Rundenrekord von 1:23.828 Minuten die Poleposition.

Eigentlich hätte Lussiana der zwölfte Platz gereicht, um den Titelgewinn vorzeitig klarzumachen. Doch er holte sich die Krone stilgerecht: mit dem Sieg. Nach dem Start lag der Franzose zunächst auf Rang vier, doch in Runde fünf übernahm er die Führung und zog dem Feld in der Folge davon. Dabei war er mit seiner RR noch schneller unterwegs als in der Qualifikation und sorgte mit einer Zeit von 1:23.593 Minuten für die schnellste Rennrunde. Nach 16 Umläufen kam Lussiana mit 4,655 Sekunden Vorsprung als Sieger und Champion 2015 ins Ziel.

Mit der Poleposition, dem Sieg und der schnellsten Rennrunde sammelte der Franzose 27 weitere Meisterschaftszähler. Damit baute er sein Punktekonto auf 176 Zähler aus. Sein Vorsprung ist nun so groß, dass sein Rivale Diego Pierluigi, der in Santa Cruz do Sul Dritter wurde, ihn beim Finale Ende November nicht mehr einholen kann.

„Ich bin überglücklich“, sagte Lussiana. „Das Wochenende hat zwar nicht ganz so einfach angefangen und ich bin im zweiten Training gestürzt. Aber wir haben gute Arbeit geleistet, das Bike weiter verbessert und das Tempo vorgegeben. Im Rennen selbst hatte ich einen schwierigen Start. Doch ich habe einen kühlen Kopf bewahrt und unsere Strategie war perfekt. Als ich die Führung übernommen hatte, konnte ich mich an der Spitze absetzen. Ich bin sehr happy, dass ich in Brasilien wieder Champion geworden bin.“

Eindrucksvolle Saisonbilanz

In den bisher sieben Rennen dieser Saison hat Lussiana mit seiner BMW S 1000 RR fünf Siege gefeiert und zweimal den zweiten Rang belegt. Zudem ist er in allen sieben Läufen die schnellste Rennrunde gefahren, vier Mal ist er von der Poleposition gestartet. Für sein BMW Motorrad Petronas Racing Team ist es bereits der vierte Titelgewinn in Folge: In den Jahren 2012 und 2013 wurde die Mannschaft von Alex Barros mit Luciano Ribodino Champion, 2014 und nun 2015 mit Lussiana.

Ríbodino, der im Team den verletzten Sebastian Porto vertritt, kämpfte in Santa Cruz do Sul ebenfalls um das Podium. Er kam mit seiner RR schließlich auf dem fünften Platz ins Ziel, nur wenige Zehntelsekunden hinter den Top-3.

Im Rennen der Klasse GP Light (MT1GP STK LT) trat in Luciano Donato (BMW Motorrad Petronas Racing) ein RR Pilot an. Er belegte den elften Rang.

Das Saisonfinale findet am 29. November in Curitiba statt.

Links