1x1 trans 63b98a0c8568c08fd01a6946a147bca65eff26c8085f1ccb5330aafe0f0dcd15 Id module large c4bdca0c18d5032a0b8eb35a18ce1e9e98c500ccd0742d2b3eedff244605ac6d
1x1 cccccc 8d2493664331c713b7a80a676e990318570dda4eb08afc10d9e7d2580d5be66e

BMW Motorrad Motorsport
News

München, Deutschland, 31.10.2018, BMW Motorrad Race Trophy

Top-6 beim WM-Finale

Turbulentes WorldSBK-Finale in Katar

Auf dem „Losail International Circuit“ bei Doha in Katar ging am Wochenende die Saison 2018 in der MOTUL FIM Superbike World Championship zu Ende. Beim Finale holte Loris Baz aus dem Gulf Althea BMW Team noch einmal eine Top-6-Platzierung.

In Australien trat das Team von NextGen Motorsports im Rahmenprogramm des Australian Motorcycle Grand Prix an – mit einem erfolgreichen Auftritt von Glenn Allerton. Alle Ergebnisse des Wochenendes sind untenstehend in einer Übersicht zusammengefasst.

MOTUL FIM Superbike World Championship in Doha, Katar

Der „Losail International Circuit“ in der Wüste Katars bei Doha war am Wochenende Gastgeber für das finale Wochenende der MOTUL FIM Superbike World Championship 2018. Die letzten beiden Rennen des Jahres standen dabei am Freitag und Samstag auf dem Programm. Loris Baz fuhr zum Saisonabschluss mit seiner BMW S 1000 RR des Gulf Althea BMW Teams noch einmal eine Top-6-Platzierung ein: Er beendete das erste Rennen am Freitag auf dem sechsten Platz.

Dies war auch gleichzeitig das letzte Rennen des Jahres, denn am Samstag tobte ein derart schweres Unwetter über der Wüstenstrecke, dass Lauf zwei abgesagt werden musste. Starker Regen und ein massiver Sandsturm resultierten in extrem schlechten Streckenbedingungen, teilweise stand das Wasser auf dem Asphalt. Aus Sicherheitsgründen entschied man sich, das zweite Rennen nicht auszutragen.

Australian Motorcycle Grand Prix in Phillip Island, Australien

Zwei Wochen nach dem Finale der Australian Superbike Championship (ASBK) war das NextGen Motorsports Team erneut auf dem berühmten „Phillip Island Circuit“ südöstlich von Melbourne im Einsatz. Im Rahmenprogramm des Australian Motorcycle Grand Prix der MotoGP wurden drei Superbike-Rennen ausgetragen. Dabei gehörte BMW Racer Glenn Allerton im hochkarätig besetzten Startfeld zur absoluten Spitze.

In den Rennen, in denen seine Gegner unter anderem Troy Bayliss und Troy Herfoss waren, sicherte sich Allerton einen Sieg, einen zweiten sowie einen dritten Platz. In der Gesamtwertung des Superbike-Meetings, für die die Ergebnisse aus allen Rennen zusammengezählt wurden, holte Allerton den zweiten Rang auf dem Podium.

Ergebnisse FIM Superbike World Championship, Doha:

Rennen 1:

6. Loris Baz (Gulf Althea BMW)

Rennen 2:

abgesagt

Ergebnisse Australian Motorcycle Grand Prix, Phillip Island:

Rennen 1:

2. Glenn Allerton (NextGen Motorsports)
14. Aleksandar Savin
17. Brian Kozan
DNF Mark Fletcher

Rennen 2:

1. Glenn Allerton (+ schnellste Rennrunde)
14. Aleksandar Savin
DNF Brian Kozan

Rennen 3:

3. Glenn Allerton
15. Aleksandar Savin
18. Brian Kozan
20. Mark Fletcher

Links