1x1 trans 63b98a0c8568c08fd01a6946a147bca65eff26c8085f1ccb5330aafe0f0dcd15 Id module large c4bdca0c18d5032a0b8eb35a18ce1e9e98c500ccd0742d2b3eedff244605ac6d
1x1 cccccc 8d2493664331c713b7a80a676e990318570dda4eb08afc10d9e7d2580d5be66e

BMW Motorrad Motorsport
News

München, Deutschland, 10.07.2018, BMW Motorrad Race Trophy

Auf der Jagd nach Siegen und Rekorden

Ein weiteres Wochenende voller Erfolge

In der FIM Superstock 1000 European Championship (STK1000) eilte Spitzenreiter Markus Reiterberger in Misano von Rekord zu Rekord und feierte seinen vierten Saisonsieg. In der Superstock-Klasse der British Superbike Championship (BSB STK) in Knockhill gewann Keith Farmer beide Rennen mit neuem Rundenrekord und übernahm damit die Meisterschaftsführung.

In der International Road Racing Championship (IRRC) machte Danny Webb mit einem weiteren Doppelsieg in Imatra einen großen Schritt in Richtung Titelgewinn. Die Internationale Deutsche Motorradmeisterschaft (IDM) gastierte in Zolder. Dabei sicherten sich Ilya Mikhalchik und Bastien Mackels je einen Sieg. Alle Ergebnisse des Wochenendes sind untenstehend in einer Übersicht zusammengefasst.

MOTUL FIM Superbike World Championship in Misano, Italien

Die neunte Runde der MOTUL FIM Superbike World Championship (WorldSBK) wurde im italienischen Misano ausgetragen. In der Superpole 2 am Samstag sicherte sich Loris Baz aus dem Gulf Althea BMW Team den sechsten Startplatz. Im ersten Rennen musste er jedoch gleich nach dem Start einem anderen Fahrer ausweichen und stürzte. Baz konnte zwar zunächst weiterfahren, doch sein Motorrad war so stark beschädigt, dass er nach zwei Runden aufgeben musste. Im zweiten Lauf am Sonntag belegte der Franzose den neunten Rang.

FIM Superstock 1000 European Championship in Misano, Italien

Im Rahmen des WorldSBK-Wochenendes in Misano trug die FIM Superstock 1000 European Championship (STK1000) ihr sechstes Saisonrennen aus. Dabei führte kein Weg an Markus Reiterberger (alpha Racing-Van-Zon-BMW) vorbei. Bereits in den freien Trainings am Freitag war er auf seiner BMW S 1000 RR über eine halbe Sekunde schneller als der Rest des Feldes. Im Qualifying am Samstag fuhr er in neuer Rekordzeit zu seiner fünften Poleposition der Saison. Im Rennen am Sonntag sorgte Reiterberger ebenfalls für einen neuen Rundenrekord, sicherte sich mit zwei Sekunden Vorsprung seinen vierten Saisonsieg und baute die Führung in der Meisterschaft weiter aus. Bei noch zwei ausstehenden Rennen hat Reiterberger nun 14 Punkte Vorsprung.

Roberto Tamburini (Berclaz Racing Team) kam im Misano-Rennen als Vierter ins Ziel. Gaststarter Alex Bassani (DMR Racing) belegte den sechsten Rang.

Markus Reiterberger:
„Nachdem wir in Brünn unsere Möglichkeiten im Rennen nicht umsetzen konnten, haben wir hier in Misano wieder zur richtigen Mischung gefunden. Die Strecke war brutal rutschig, aber das war für alle gleich. Ich war schon überrascht, wie schnell Maximilian Scheib gefahren ist. Der hat mich ganz schön unter Druck gesetzt. Pole-Rekord, Poleposition, neuer Streckenrekord und der Sieg im Rennen – mehr geht nicht. Mein Team hat mir wieder das optimale Motorrad zur Verfügung gestellt, dafür möchte ich mich bedanken. Jetzt freue ich mich auf Portimão und Le Mans.“

British Superbike Championship in Knockhill, Großbritannien

Die British Superbike Championship (BSB) gastierte am Wochenende im schottischen Knockhill. In den Rennen der Superbike-Klasse (BSB SBK) war Michael Laverty (Tyco BMW Motorrad) mit den Positionen sechs und fünf der bestplatzierte BMW Fahrer. Sein Teamkollege Christian Iddon folgte jeweils direkt dahinter auf den Plätzen sieben und sechs. Für Peter Hickman (Smiths Racing) stand zweimal der zehnte Rang zu Buche.

In der Superstock-Klasse (BSB STK) erlebte Keith Farmer aus dem Tyco BMW Motorrad Team das perfekte Wochenende. Diese Klasse trug in Knockhill zwei Rennen aus – und beide Male siegte Farmer mit jeweils neuem Rundenrekord. Mit diesen Erfolgen übernahm er auch die Führung in der Meisterschaft. Sein Vorsprung auf seinen nächsten Verfolger beträgt zwölf Punkte.

Alex Olsen (ASTRO – JJR Racing) wurde in beiden Rennen Fünfter. Matthew Paulo (Newman Racing) sicherte sich mit den Positionen neun und zehn ebenfalls ein beiden Läufen eine Top-10-Platzierung.

Keith Farmer:
„Zwei Siege, zweimal Poleposition und ein Rundenrekord – mehr hätten wir von diesem Wochenende nicht erwarten können. Wir hatten schon zu Beginn des Wochenendes eine wirklich gute Pace, von daher war ich nach der Poleposition auch zuversichtlich für die Rennen. Beide Läufe verliefen ähnlich. Einmal in Führung, bin ich meinen eigenen Rhythmus gefahren, habe mich auf meine eigenen Linien konzentriert, konnte dann einen Vorsprung herausfahren und das Rennen von der Spitze kontrollieren. Danke an das gesamte Team von Tyco BMW. Sie haben einen Mega-Job gemacht, und die BMW S 1000 RR hat das ganze Wochenende über fantastisch funktioniert.“

International Road Racing Championship in Imatra, Finnland

Drittes Rennwochenende der International Road Racing Championship 2018 (IRRC) im finnischen Imatra – und zum dritten Mal die volle Punkteausbeute für Danny Webb auf der BMW S 1000 RR des Teams Wepol Racing by Penz13. Der Brite gewann auch in Finnland beide Rennen und baute seinen Vorsprung in der Meisterschaft auf nun 45 Zähler aus.

Wie bereits an den ersten beiden Rennwochenenden in Hengelo und Terlicko war das Podium fest in den Händen der BMW Fahrer. Im ersten Lauf feierten sie sogar einen Sechsfachsieg, in Lauf zwei einen Dreifachsieg. Erno Kostamo (Markka Racing) fuhr in beiden Rennen auf Platz zwei hinter Sieger Webb. Der dritte Platz ging einmal an Didier Grams (G&G Motorsport by BMW Motorrad) und einmal an Marek Červený (Wepol Racing by Penz13). In Lauf eins komplettierten Červený als Vierter, Martin Jessopp (Penz13 BMW Motorrad) als Fünfter und Jamie Coward (Wepol Racing by Penz13) als Sechster den Sechsfacherfolg für die BMW S 1000 RR.

Internationale Deutsche Motorradmeisterschaft in Zolder, Belgien

Auch in der Internationalen Deutschen Motorradmeisterschaft (IDM) gab es einen Dreifachsieg für die BMW Fahrer. Die Serie gastierte am Wochenende im belgischen Zolder – das Heimspiel für das alpha-Racing-Van-Zon-BMW Team und für Bastien Mackels (Wilbers BMW Racing).

Im ersten der beiden Läufe siegte der Meisterschaftsführende Ilya Mikhalchik (alpha-Racing-Van-Zon-BMW). Mackels wurde Zweiter, und Mikhalchiks Teamkollege Julian Puffe komplettierte als Dritter das reine BMW Podium. Im zweiten Rennen fuhr dann Mackels als Sieger über die Ziellinie. Mikhalchik wurde Vierter, Puffe Fünfter.

Ergebnisse FIM Superbike World Championship, Misano:

Rennen 1:

DNF Loris Baz (Gulf Althea BMW)

Rennen 2:

9. Loris Baz

Ergebnisse FIM Superstock 1000 European Championship, Misano:

Rennen:

1. Markus Reiterberger (alpha Racing-Van-Zon-BMW) (+ schnellste Rennrunde / neuer Rundenrekord)
4. Roberto Tamburini (Berclaz Racing Team)
6. Axel Bassani (DMR Racing)
11. Luca Salvadori (Berclaz Racing Team)
13. Jan Bühn (alpha Racing-Van-Zon-BMW)
14. Alex Bernardi (DMR Racing)
18. Eric Vionnet (MOTOS VIONNET)

Ergebnisse British Superbike Championship, Knockhill – Superbike-Klasse:

Rennen 1:

6. Michael Laverty (Tyco BMW Motorrad)
7. Christian Iddon (Tyco BMW Motorrad)
10. Peter Hickman (Smiths Racing)
DNF Sylvain Barrier (Smiths Racing)

Rennen 2:

5. Michael Laverty
6. Christian Iddon
10. Peter Hickman
17. Sylvain Barrier

Ergebnisse British Superbike Championship, Knockhill – Superstock-Klasse:

Rennen 1:

1. Keith Farmer (Tyco BMW Motorrad) (+ schnellste Rennrunde / neuer Rundenrekord)
5. Alex Olsen (ASTRO – JJR Racing)
9. Matthew Paulo (Newman Racing)
15. Barry Teasdale (TwoTwoFour BMW)
16. Dean Hipwell (Selective Networks)
17. Paul McClung (McClung Racing)
20. Tom Tunstall (Integro)
21. Rob McNealy (McNealy Brown ltd.)
23. Phil Wakefield (PWR)
26. Thomas O’Grady (EICL)
DNF Jordan Gilbert (Team IMR)
DNF Ashley Beech (Jones Dorling Racing)
DNF Jordan Rushby (Alliance Steel Racing)

Rennen 2:

1. Keith Farmer (+ schnellste Rennrunde / neuer Rundenrekord)
5. Alex Olsen
10. Matthew Paulo
13. Paul McClung
14. Jordan Gilbert
15. Barry Teasdale
19. Tom Tunstall
20. Thomas O’Grady
21. Jordan Rushby
23. Phil Wakefeiled
DNF Dean Hipwell

Ergebnisse International Road Racing Championship, Imatra:

Rennen 1:

1. Danny Webb (Wepol Racing by Penz 13)
2. Erno Kostamo (Markka Racing)
3. Didier Grams (G&G Motorsport by BMW Motorrad)
4. Marek Červený (Wepol Racing by Penz 13)
5. Martin Jessopp (Penz 13 BMW Motorrad)
6. Jamie Coward (Wepol Racing by Penz 13)
10. David Datzer (D & M Road Racing)
11. Nico Müller (D & M Road Racing)
13. Mikhail Shumilin (RLS)
15. Lasse Kärki (Team Vuokrakontti)
16. Dan Kruger (Penz 13 BMW Motorrad)
23. Foti Psomadakis (Braunholt Metallbau Hannover&netMagazine)
26. Paul Manx (Manx Racing)

Rennen 2:

1. Danny Webb
2. Erno Kostamo
3. Marek Červený
7. Lasse Kärli
8. David Datzer
11. Dan Kruger
14. Nico Müller
21. Foti Psomadakis
DNF Jamie Coward
DNF Martin Jessopp
DNF Didier Grams

Ergebnisse Internationale Deutsche Motorradmeisterschaft, Zolder:

Rennen 1:

1. Ilya Mikhalchik (alpha Racing-Van-Zon-BMW) (+ schnellste Rennrunde)
2. Bastien Mackels (Wilbers BMW Racing)
3. Julian Puffe (alpha Racing-Van-Zon-BMW)
9. Pepijn Bijsterbosch
18. Marc Neumann (Neumann Racing)
DNF Philipp Gengelbach
DNF Björn Stuppi (Team Bergau)

Rennen 2:

1. Bastien Mackels (+ schnellste Rennrunde)
4. Ilya Mikhalchik
5. Julian Puffe
11. Marc Neumann
DNF Pepijn Bijsterbosch
DNF Björn Stuppi
DNF Philipp Gengelbach

Links