1x1 trans 63b98a0c8568c08fd01a6946a147bca65eff26c8085f1ccb5330aafe0f0dcd15 Id module large c4bdca0c18d5032a0b8eb35a18ce1e9e98c500ccd0742d2b3eedff244605ac6d
1x1 cccccc 8d2493664331c713b7a80a676e990318570dda4eb08afc10d9e7d2580d5be66e

BMW Motorrad Motorsport
News

Malaysia, Japan, USA, Deutschland, 16.09.2015, BMW Motorrad Race Trophy

Erfolge in Malaysia

Die Kurzmeldungen der Woche

Die Kurzmeldungen der Woche: Die BMW Motorrad Privatfahrer waren am Wochenende wieder auf verschiedenen Kontinenten im Einsatz. Sie waren in der Malaysia Superbike Championship erfolgreich und gingen in der MFJ Superbike All Japan Road Race Championship sowie beim Saisonfinale der MotoAmerica AMA/FIM North American Road Racing Series an den Start. In der International Road Racing Championship sicherte sich Sébastien le Grelle vorzeitig den Meistertitel. Und IDM-Champion Markus Reiterberger verlost seinen Meisterhelm für den guten Zweck.

MSC: Auf dem Podium in Sepang

Auf dem Sepang International Circuit bei Kuala Lumpur stand am vergangenen Wochenende die dritte Rennveranstaltung der Malaysia Superbike Championship (MSC) auf dem Programm. Drei Rennen wurden in jeder der einzelnen Kategorien ausgetragen. Dabei waren die BMW Privatfahrer erneut erfolgreich.

In der Superbike-Klasse A belegte Colin Butler mit seiner BMW S 1000 RR im ersten Rennen den dritten Platz auf dem Podium (Dritter gesamt). Die Rennen zwei und drei beendete er jeweils auf dem vierten Rang (Vierter gesamt).

In der Superstock-Klasse A war Nasarudin Mat Yusop mit zwei fünften Plätzen der beste BMW Pilot (jeweils Fünfter gesamt). Hansur Rizal Nur Sastra sicherte sich mit seiner RR ebenfalls einen fünften Rang in der Klasse und im Gesamtklassement.

MFJ: Fünftes Saisonrennen in Autopolis

Die MFJ Superbike All Japan Road Race Championship (MFJ) gastierte am Wochenende im japanischen Autopolis. Dort wurde das fünfte Saisonrennen der Superbike-Klasse ausgetragen. Bestplatzierter BMW Pilot war Daisaku Sakai, der auf der BMW S 1000 RR des CONFIA Flex Motorrad39 den 14. Rang belegte. Sein Teamkollege Shinya Takeishi folgte direkt dahinter auf Position 15. Koji Teramoto kam mit der RR des Teams Tras135HP als 16. ins Ziel, sein Teamkollege Yuuta Kodama schied vorzeitig aus.

AMA: Saisonfinale in New Jersey

Die Premierensaison der neuen MotoAmerica AMA/FIM North American Road Racing Series (AMA) ist zu Ende: Im New Jersey Motorsports Park im US-amerikanischen Millville fand am vergangenen Wochenende das Saisonfinale 2015 statt. Den Fans wurden dabei noch einmal zwei turbulente Rennen der Superbike/Superstock-Kategorie geboten.

Das erste Rennen musste nach der achten Runde aufgrund eines Sturzes abgebrochen werden. Während die Teams und Piloten sich auf den Neustart vorbereiteten, setzte kurzzeitig leichter Regen ein. Nach dem Re-Start wurden neun Umläufe absolviert. Als bestplatzierter BMW Pilot sah Steve Rapp die Zielflagge: Er belegte den elften Gesamtrang sowie Platz sieben der Superstock-Klasse (AMA STK). Als Gaststarter trat der frisch gebackene Champion der Canadian Superbike Championship (CSBK), Jordan Szoke, mit seiner BMW S 1000 RR in New Jersey an. Der Kanadier kam als 15. des Gesamtklassements und Neunter der Superstock-Klasse ins Ziel. Der dritte BMW Pilot im Feld, Jeremy Cook, wurde 23. des Gesamtklassements und 16. der STK-Klasse.

Das zweite Rennen ging über die Distanz von 25 Runden, doch es gab einige Ausfälle. Rapp verbesserte sein Resultat im Vergleich zu Lauf eins und kam als Gesamtachter und Fünfter der Superstock-Klasse ins Ziel. Cook und Szoke waren nicht klassifiziert.

IRRC: Le Grelle ist Champion

Sébastien le Grelle, sein Team Herpigny Motors und BMW Motorrad Belux feiern den vorzeitigen Meistertitel in der International Road Racing Championship 2015 (IRRC). Le Grelle sicherte sich den Titel bei der fünften und vorletzten Rennveranstaltung der Saison im tschechischen Horice. Die Strecke war für Fahrer und Team zwar absolutes Neuland, doch es gelang, die BMW S 1000 RR in kurzer Zeit optimal auf die Gegebenheiten abzustimmen. Im ersten der beiden Rennen fuhr le Grelle als Zweiter auf das Podium. Im zweiten Lauf setzte er sich früh an die Spitze und holte ungefährdet den Sieg.

Damit krönte er sich mit nun 219 Punkten auf seinem Konto vorzeitig zum Meister. Sein Vorsprung auf seinen nächsten Verfolger beträgt bei zwei noch ausstehenden Rennen 72 Zähler. Le Grelle hatte das Gesamtklassement von der ersten Veranstaltung an angeführt. Das Saisonfinale wird am 26. und 27. September in Frohburg ausgetragen. Am kommenden Wochenende sind le Grelle und Herpigny Motors in Assen im Einsatz, bei der nächsten Runde des BeNeCups.

IDM: Reiterberger-Aktion für den guten Zweck

Champion Markus Reiterberger hat sich für das Saisonfinale der International German Championship SUPERBIKE*IDM (IDM) etwas Besonderes ausgedacht: eine Verlosungsaktion zu Gunsten seines früheren Kindergartens. Der Van Zon-Remeha-BMW Pilot verlost seinen Helm, mit dem er in dieser Saison in der IDM sowie bei seinem WSBK-Wildcard-Einsatz in Misano gefahren ist. Zudem erhält der Gewinner zwei Eintrittskarten für das IDM-Finale vom 25. bis 27. September auf dem Hockenheimring, wo er in der Teamhospitality von Van Zon-Remeha-BMW zu Gast sein wird und einen exklusiven Blick hinter die Rennkulissen werfen kann. Die Übergabe des Meisterhelms an den Gewinner erfolgt ebenfalls am Hockenheimring.

Voraussetzung für die Teilnahme ist eine Spende in beliebiger Höhe an Reiterbergers ehemaligen Kindergarten, den Kinderstadl Liedering. Wer eine Spende – egal wie hoch – auf das Spendenkonto überweist, nimmt automatisch an der Verlosung teil. Auch eine Teilnahme per Email ist möglich. Der Erlös der Aktion kommt in voller Höhe dem Kinderstadl zu Gute. In diesem integrativen Kindergarten werden Kinder ohne sowie mit Behinderung gleichermaßen gefördert. Die Auslosung erfolgt am Montag, 21. September. Alle Informationen zur Aktion sowie die Bankverbindung finden Sie auf Reiterbergers Webseite: www.markus-reiterberger.com

Links