1x1 trans 63b98a0c8568c08fd01a6946a147bca65eff26c8085f1ccb5330aafe0f0dcd15 Id module large c4bdca0c18d5032a0b8eb35a18ce1e9e98c500ccd0742d2b3eedff244605ac6d
1x1 cccccc 8d2493664331c713b7a80a676e990318570dda4eb08afc10d9e7d2580d5be66e

BMW Motorrad Motorsport
News

Valencia, 18.11.2014, FIM CEV Superbike European Championship (CEV)

Iván Silva Dritter in der CEV

Ein hart umkämpfter Titel

Die spanische Superbike-Meisterschaft (CEV) feierte am vergangenen Sonntag in Valencia ihr Saisonfinale. Der bis dato Meisterschaftsführende Iván Silva Alberola vom Team Targobank Motorsport erlebte dabei unglaubliches Pech und stürzte nur drei Runden vor Rennende. Da er durch den Sturz keine Punkte holte, wurde er am Ende Gesamtdritter in der Meisterschaft.

„Obwohl ich in starker Form war, war es mir in diesem letzten Rennen nicht vergönnt, den Titel zu holen“, so Iván Silva Alberola. „Ich habe versucht, den Rhythmus meiner Wettbewerber zu folgen, bin aber am Ende gestürzt. Bei anderen Rennen hätte ich vielleicht zurück gesteckt, aber bei diesem letzten Rennen musste ich einfach attackieren und mein Bestes geben. Ich habe alles riskiert, aber es hat leider nicht geklappt.“

Für den Erfolg des laufenden Jahres mit einem Sieg und fünf weiteren Podiumsplatzierungen bedankt sich der Spanier vor allem bei seinem Team: „Wir sind als Titelanwärter zu diesem letzten Lauf gefahren dank der großartigen Arbeit meines Teams, das für mich das beste Team des ganzen Feldes ist.“

Daniel Rivas ist bestplatzierter BMW Motorrad Fahrer in Valencia

Daniel Rivas vom Easyrace Superbike Team beendete das Rennen in Valencia als bestplatzierter BMW Motorrad Fahrer auf Platz 8. Auch der frühere Moto2 Pilot erlebte kein ganz einfaches Wochenende und hatte auf Grund technischer Schwierigkeiten nur wenig Trainingszeit.

Dennoch ist er mit seiner Platzierung zufrieden: „Das war ein schwieriges Wochenende, aber das Team hat alles gegeben und am Ende haben wir mit Platz 8 das Maximum heraus geholt. Danke an das gesamte Team, an BMW und an all meine Unterstützer für eine hervorragende Saison.“

In der Meisterschaftswertung belegt der RR-Pilot vom Easyrace Superbike Team den sechsten Gesamtrang.

Kuparinen erkämpft Vizemeister-Titel in der Klasse Superbike Privateers

Eeki Kuparinen vom Team Motomarket Racing belegte im Rennen in Valencia den 17. Platz in der Gesamtwertung und somit Platz 11 in der Privateers Klasse. Der Finne verpasste zudem den Titelgewinn bei den Superbike Privateers nur um einen Punkt und holte den Vizetitel. In der Gesamtwertung wurde er Neunter. Der erst 23-jährige feierte in dieser Saison zwei Klassensiege.

Pouhair als Gaststarter in der CEV

Der Franzose Nicolas Pouhair vom Team L’Aspi Racing, der eigentlich ein Stammstarter in der Französischen Superbike-Meisterschaft (FSBK) ist, wurde mit seiner BMW S 1000 RR Neunter und kommentiert mit einem Grinsen: „Bester Franzose und zweitbeste BMW. Das kann sich doch sehen lassen. Danke an das Team Aspi Racing und alle, die mich unterstützen!“

Links: