1x1 trans 63b98a0c8568c08fd01a6946a147bca65eff26c8085f1ccb5330aafe0f0dcd15 Id module large c4bdca0c18d5032a0b8eb35a18ce1e9e98c500ccd0742d2b3eedff244605ac6d
1x1 cccccc 8d2493664331c713b7a80a676e990318570dda4eb08afc10d9e7d2580d5be66e

BMW Motorrad Motorsport
News

Edmonton, Kanada, 15.07.2015, Canadian Superbike Championship (CSBK)

Die RR dominiert in Kanada

Doppelsiege für Jordan Szoke und Samuel Trépanier

BMW Motorrad Privatier Jordan Szoke ist in der Kanadischen Superbike-Meisterschaft (CSBK) weiterhin das Maß aller Dinge. Bei der dritten Rennveranstaltung der Saison in Edmonton holte er mit seiner BMW S 1000 RR die Saisonsiege Nummer drei und vier. Auch in der Amateurklasse gab es einen Doppeltriumph für die RR: Samuel Trépanier gewann beide Rennen.

Szoke mit Rekordrunde und Rekordsieg

Er kommt, sieht und siegt: So könnte man den bisherigen Saisonverlauf von BMW Motorrad Privatfahrer Jordan Szoke in der Kanadischen Superbike-Meisterschaft umschreiben. Am Wochenende wurden in Edmonton die Saisonläufe Nummer drei und vier ausgetragen. Und wie bereits bei den ersten beiden Rennen des Jahres war Szoke mit seiner BMW S 1000 RR des Mopar Express Lane BMW Superbike Teams in der Pro-Superbike-Klasse (CSBK PR) nicht zu schlagen. Ihm gelang die perfekte Ausbeute: Mit neuem Streckenrekord sicherte er sich die Poleposition, er gewann beide Rennen und fuhr zudem jeweils die schnellste Rennrunde.

Im ersten Lauf am Samstag lag Szoke zunächst auf Rang zwei, übernahm aber in der vierten Runde die Führung und zog dem Feld davon. Nach 16 Umläufen kam er als Sieger mit einem Vorsprung von über zehn Sekunden ins Ziel. Trotz der heißen Temperaturen von 30 Grad hatte sich Szoke für den weichen Hinterreifen entschieden – mit der BMW S 1000 RR kein Problem. „Dieses neue Bike ist mit das beste, das ich je gefahren bin. Vor allem die Schwinge ist anders und sorgt für einen geringeren Reifenverschleiß“, berichtete Szoke.

Es war sein 48. Sieg in der CSBK – Rekord. Und im zweiten Rennen am Sonntag legte Szoke noch einmal nach. In Runde drei übernahm er die Führung und fuhr ungefährdet seinem nächsten Erfolg entgegen. Dieses Mal gewann er mit einem Vorsprung von sieben Sekunden. Es war sein vierter Saisonsieg sowie sein 49. Triumph in der CSBK.

Mit Riesenschritten in Richtung Titel

„Ich achte nicht so sehr auf die Statistiken. Ich versuche einfach jedes Mal zu gewinnen. Unser großes Ziel für diese Saison lautet, den Titel zurückzuholen“, sagte der siebenmalige CSBK-Champion. Im vergangenen Jahr hatte er die erste Saisonhälfte dominiert, konnte dann aber wegen einer Verletzung nicht mehr an den letzten Rennen teilnehmen.

Dem Ziel Titelgewinn nähert sich Szoke mit Riesenschritten. Vier von insgesamt sieben Rennen der Saison sind absolviert, alle vier hat er gewonnen. Bei drei noch ausstehenden Rennen führt er die Meisterschaft mit 219 Punkten und einem deutlichen Vorsprung von 77 Zählern an.

BMW Privatfahrer Michael Leon (Royal Distributing Superbike Team) beendete das erste der beiden Edmonton-Rennen auf dem vierten Rang. Im zweiten Lauf schied er vorzeitig aus.

Trépanier mit Doppelsieg bei den Amateuren

In den Rennen der Amateurklasse (CSBK AM) war BMW Privatier Samuel Trépanier nicht zu schlagen. Der Amateurfahrer – hauptberuflich Schauspieler und Model – sicherte sich mit seiner BMW S 1000 RR zunächst die Poleposition und gewann dann beide Läufe.

Links